Komm, wir gehen zum Christkindlmarkt

Unser letzter Beitrag ist schon einige Zeit her… immerhin hatten wir in diesem Jahr nicht so viel Neues zu berichten. Was aber gleich geblieben ist, ist der alljährliche Kapfensteiner Christkindlmarkt am Wochenende rund um St. Nikolaus.

Auch in diesem Jahr treffen wir uns am 03.12 und 04.12 beim Kirchplatz mit vielen anderen Ausstellern rund um Kulinarik oder Handwerk aus der Region. Am Samstag Abend sorgt der Fakelzug in Begleitung von Engerl und Pferd zum Nikolaus für die  für ein stimmungsvolles Ambiente. Sonntag geht es munter weiter mit musikalischer Unterhaltung und Advent-Kino.

Außerdem gibt es noch tolle Preise aus der Region zu gewinnen. Gewinnkarten sind bei uns oder im Gemeindeamt erhältlich.

Kommt vorbei und kostet bei uns ausgewählte Edelbrände, Liköre oder unseren hausgemachten Punsch.

Blütenpracht im Obstgarten

Der Frühling ist einer der schönsten Zeiten im Jahr. Unser Obstgarten verwandelt sich in eine Landschaft aus weißen und rosa Blüten.

Die Marillen- und Pfirsichblüte geht bereits dem Ende entgegen. Auch Birne, Zwetschken und Kirschen sind bereits in Vollblüte. In den nächsten Wochen werden sich noch Apfel, Quitte und Mispel dazugesellen.

Wir setzen nun auf die vielen Helfer aus der Natur, damit auch heuer einer guten Ernte nichts im Wege steht.

IMG_20160407_190740 IMG_20160407_190813 IMG_20160410_142857 IMG_20160410_142244 IMG_20160407_190903 IMG_20160407_191157 IMG_20160410_143651

Erfolgreicher Abschluss der Brennsaison

In den letzten 8 Wochen herrschte Hochbetrieb in unserer Abfindungsbrennerei. Destilliert wurden neben steirischen Klassikern wie Apfel gemischt, Zwetschke, Mostbirne auch wieder besondere Spezialitäten des Hauses wie die Mispel, Quitten oder Lederapfel. Auch heuer werden wir wieder neue Besonderheiten im Sortiment haben.

Allerdings bedarf es noch ein wenig an Geduld. Noch haben unsere Destillate rund 70 Prozent und werden vorerst in Glasballons oder Eichenfässern eingelagert, ehe sie mit steirischem Quellwasser auf Trinkstärke eingestellt und abgefüllt werden.

Die ersten Kostproben weisen auf ein gutes Jahr hin.

Mispelbrand 2016 Edelbrand

Brennsaison ist eröffnet

Seit einigen Wochen brodelt und dampft es wieder. Der Startschuss fiel Mitte Dezember mit der steirischen Mostbirne und wurde mit Apfel gemischt fortgesetzt. Beide Früchte stammen aus dem eigenen Anbau.

Zur Herstellung unserer Edelbrände wenden wir die Technik der “doppelten Destillation” an. Im ersten Brennvorgang wird der Raubrand gebrannt. Hierbei werden Alkohol und Aromastoffe von der vergorenen Maische getrennt. Das bedarf viel Geduld und Erfahrung.
Die Maische wird regelmäßig gerührt, um eine gleichmäßige Temperaturverteilung zu erzielen. Ab ca. 70-80 Grad beginnen die ersten Stoffe zu verdampfen. Je nach Obstsorte variiert der Alkoholgehalt des Raubrandes. Von der Erfahrung des Brennmeisters hängt es ab, wann der Raubrand “abgerissen” wird. D.h. man sollten den Zeitpunkt nicht versäumen, bei dem kein Aroma mehr im Brand ist und damit Fuselalkohle im Raubrand verhindern. Sind keine Aromen mehr vorhanden, wird der Kessel entleert.

Christkindlmarkt Kapfenstein 2015

Komm, wir gehen zum Christkindlmarkt in Kapfenstein

05.12 – 06.12

Der alljährliche Christkindlmarkt in Kapfenstein am Wochenende rund um den Nikolaustag steht vor der Tür.

Kommen Sie zu unserem Stand direkt neben dem Kircheneingang und verkosten Sie ausgesuchte Edelbrände, Tee und Punsch. Erstmalig gibt es an unserem Stand auch Aroniabeerensaft von Christian Unger aus St. Anna am Aigen zu kosten.

Daneben gibt es beim Christkindlmarkt-Gewinnspiel attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem auch eine Edelbrand-Verkostung für 5 Personen.

Franz-Josef Werklmusik und die Bläsergruppe der Musikkapelle Kapfenstein sorgen am Sonntag für die passende musikalische Untermalung des Weihnachtszaubers.

 

Geschenke – Give-aways

Für besondere Anlässe oder Feste braucht es besondere Geschenke. Wir bieten eine große Auswahl an Flaschen mit verschiedensten Formen und Größen, die auch mit ihrem persönlichen Etikett bedruckt werden können. Die mit hausgemachten Edelbränden oder Likören befüllten Flaschen eignen sich auch hervorragend als hochwertige Give-aways.

Gerne produzieren wir auch persönliche Gastgeschenke für ihre Hochzeit, damit sich Ihre Gäste noch lange an Ihren großen Tag erinnern können.

 

Hochzeit Hochzeit_2

Frühlingserwachen

Die Tage werden länger und milder, die Wiesen grüner, überall zwitschern Vögel und Bienen summen – endlich Frühling!

Nach dem Baumschnitt im späten Winter, treiben unsere Bäume frisch aus und beginnen zu blühen. Marille, Felsenbirne, Pfirsich und Zwetschke gehören zu den ersten Vorboten. Der Duft der Blüten mit dem Blick auf das südoststeirische Hügelland und die warme Frühlingssonne sind ein besonderes Erlebnis, das wir gerne teilen möchten.

Der richtige Baumschnitt

Warum der Baumschnitt wichtig ist:

Damit unsere Bäume nicht nur die richtige Form behalten, sondern auch um Pilzbefall vorzubeugen, ist es wichtig die Pflanze regelmäßig zu schneiden. Dadurch bringt man Licht und Sauerstoff in die Pflanze, quasi eine Verjüngungskur. Wichtig dabei ist, dass man nicht zu vorsichtig mit dem Schnitt umgeht, sondern ruhig großzügig Äste entfernt.

Der richtige Zeitpunkt

Über den richtigen Zeitpunkt für den Baumschnitt scheiden sich viele Geister. Generell gilt, dass der Schnitt nicht erst im Frühjahr erfolgt, sondern in den letzten Wintermonaten. Will man, dass der Baum stark austreibt, schneidet man am besten Ende Jänner / Februar. Möchte man hingegen mehr Ernteertrag erzielen, schneidet man am besten erst im März, sofern kein Frost mehr auftritt.

Der richtige Schnitt

Wie bei allen Pflanzen muss auch hier das Totholz entfernt werden, aber auch Äste, die quer wachsen und andere Äste beim Wachsen stören, sowie Äste, die allzu steil nach oben wachsen (Konkurrenztriebe). Der Schnitt sollte am besten mit einer scharfen Schere durchgeführt werden, damit keine Verletzungen am Baum entstehen.

 

Auslichtungsschnitt Instalndhaltungsschnitt

 

 

Verkostungstour Wein-Obst und Edelbrände

Führungen und Verkostungen

Wie wäre es mit einem Ausflug in das schöne Nachbarland Burgendland?

Das Gästehaus Klein Holland bietet für Kulinarik-Fans etwas ganz Besonders und läd sie ein, die Freunde rund um den Most-Weiß und Rotwein mit seinen jeweils ganz besonderen einzigartigen Eigenschaften zu genießen. Sie besuchen 4 ausgezeichnete Betriebe und erfahren viele interessante Details rund ums Verkosten in Theorie und Praxis. Das Gästehaus Klein Holland bringt Sie bequem und stressfrei mit einem Taxi zu den Häusern und fährst Sie danach wieder nach Hause.

 

Obstparadies in Neuhaus am Klausenbach

Das Obstparadies ist einzigartig in seiner Form, verbindet nicht nur Natur, Wissen und Spiel, sondern auch Menschen. Haben Sie schon mal über Video- und Audioleitungen im Garten in Vogelnistkästen geschaut, oder in einem Naturgarten mit vielen Obstsorten das Ehe- und Liebesversprechen erneuert? Können Sie sich vorstellen, in einem 300 Jahre alten Gewölbekeller die besten Obstweine Österreichs zu verkosten in der Mostothek…

Weinhof Ziegler

Das Kellergebäude mit modernster Kellertechnik ausgestattet, ermöglicht es bestes Traubenmaterial schonend und kontrolliert zu hervorragenden Weinen zu verarbeiten.

Gasthaus Kollerwirt

Der letzte Wirt in Neustift / Kapfenstein. Schmankerln, der Jahreszeit entsprechend, sowie klassische Spezialitäten. Dazu das richtige Tröpferl Wein, natürlich aus unserer nächsten Umgebung.

ReSi Edelbrände

Verkostung durch verschiedene Sorten, ganz nach Ihrer Wahl.

 

Verkostungstour ab 8 bis12 Personen. Preis auf Anfrage.