Brennsaison ist eröffnet

Seit einigen Wochen brodelt und dampft es wieder. Der Startschuss fiel Mitte Dezember mit der steirischen Mostbirne und wurde mit Apfel gemischt fortgesetzt. Beide Früchte stammen aus dem eigenen Anbau.

Zur Herstellung unserer Edelbrände wenden wir die Technik der “doppelten Destillation” an. Im ersten Brennvorgang wird der Raubrand gebrannt. Hierbei werden Alkohol und Aromastoffe von der vergorenen Maische getrennt. Das bedarf viel Geduld und Erfahrung.
Die Maische wird regelmäßig gerührt, um eine gleichmäßige Temperaturverteilung zu erzielen. Ab ca. 70-80 Grad beginnen die ersten Stoffe zu verdampfen. Je nach Obstsorte variiert der Alkoholgehalt des Raubrandes. Von der Erfahrung des Brennmeisters hängt es ab, wann der Raubrand “abgerissen” wird. D.h. man sollten den Zeitpunkt nicht versäumen, bei dem kein Aroma mehr im Brand ist und damit Fuselalkohle im Raubrand verhindern. Sind keine Aromen mehr vorhanden, wird der Kessel entleert.

Posted in Edelbrand.